Schrottplatz Salzgitter

Schrottplatz Salzgitter
4.9 (97.5%) 16 Bewertungen

Sollten Sie einen Schrottplatz in Salzgitter suchen, möchten Sie vermutlich Schrott oder auch einen Personenkraftwagen loswerden. Hierbei ist der Begriff „Schrottplatz“ im Prinzip nicht mehr aktuell. Auf einem modernen Schrottplatz wird keinesfalls einfach nur Schrott verwahrt, sondern schon jahrelang einer ordentlichen Wiedergewinnung zugeführt. Die Autoverwertung dürfte exclusiv von einem zertifizierten Betrieb durchgeführt werden. Wollen Interessenten das Auto ultimativ abmelden, brauchen Sie für die Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle einen Verwertungsnachweis einer zertifizierten Autoverwertung.

Autoverwertung in der Nähe Salzgitter und Umgebung

Auf der nachfolgenden Karte sehen Sie Schrottplätze in der Nähe von Salzgitter. Mit einem Klick auf das rote Symbol sehen Sie Rezensionen, Anschrift und Annahmezeiten des passenden Schrottplatzes:

Recylinghof für Schrott

Für eine Wiederaufbereitung des teuren Altmetalls gibt es viele Vorschriften und Verordnungen. Man unterscheidet diverse Schrottsorten .

Den größten Gewinn erzielt man für Altmaterial aus reinen Metallen:

Aber auch Legierungen können einen erfreulichen Schrottpreis erreichen:

  • Kupferkabelschrott mit Stecker
  • Zinnschrott 90-95% (Teller)
  • Altmetall
  • EdelstahlV2A
  • Alu Blech
  • Kupfer Rohr
  • Aluguß
  • Alu Geschirr
  • Zinnschrott
  • Kupfer Schienen
  • Scherenschrott
  • Kupfer Draht
  • Zinnschrott 40% (Lötzinn)
  • MS 58
  • Reinzinn
  • Zinnteller
  • Kupferkabelschrott ohne Stecker mind. 38% Kupferanteil
  • Zinkschrott
  • Guss
  • Auswuchtblei
  • Kabelschälblei
  • Alu Offset
  • Träger
  • V2A abfälle
  • Aluminiumschrott
  • Zinnkrüge
  • Aluminiumkabel
  • Messing Späne
  • Mischschrott
  • abisoliertes Kabel
  • abisoliertes Kupferkabel
  • Hartmetall (Wendeplatten)
  • V4A

Schrott ist wohl das überzeugenste Vorbild für Recycling der Menschheitsgeschichte. Metall kann wirklich beliebig oft, ohne merkbare Nachteile, geschmolzen und wiederverwendet werden. Eigentlich ist es eines der wenigen Beispiele von echtem Recycling. Hier wird aus einem Schrott ein neuwertiges Produkt gleichartiger Qualität und Struktur hergestellt.

Wer dürfte den Schrottplatz betreiben

Ein Ankauf und die Wiederverwertung von Schrott wird in Zeiten knapp werdender Rohstoffe immer wichtiger. Auf einem Schrottplatz könnten Verkäufer Schrott wie beispielsweise Edelstahl, Kupfer oder Aluminium abgeben. Der eine oder andere Schrottplatz bietet sogar die Abholung des Schrotts an. Teilweise erhalten Sie hierfür noch einen ansehnlichen Preis. Auch den Personenkraftwagen können Interessenten auf dem Schrottplatz los werden und entsorgen.

Damit der Schrottplatz ein Auto verschrotten dürfte, braucht jener viele Berechtigungen, z.B. eine Baugenehmigung. Auch müssten Umweltschutz, Brandschutz sowie Wasserrecht ernstgenommen werden.

Werden auf einem Schrottplatz auch die Leistungen der PKW-Verwertung durchgeführt, müsste der Schrottplatz zu diesem Zweck die vorgeschriebenen Berechtigungen besitzen. Oft liest der Interessent, dass jener Schrottplatz ein zertifizierter Autoverwerter wäre. Der Autoverwerter demontiert das Auto und legt es zu Beginn trocken. Jene Betriebsflüssigkeiten wie z.b. Getriebeöl, Benzin, Diesel, Motorenöl oder Bremsflüssigkeit werden eliminiert sowie umweltschonend entsorgt. Danach würde das Auto zerlegt und die brauchbaren Teile des Autos recycelt. Jene nicht verwertbaren Teile werden beseitigt.

Die Zertifikate für einen Autoverwerter werden vom verantwortlichen TÜV nach der Prüfung erteilt. Grundlage der Altfahrzeugverordnung sind das Deutsche Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz und die Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge der EU. Eingetragen wird die bestätigte KFZ-Verwertung in die Datenbank der Gemeinsamen Stelle Altfahrzeuge der deutschen Bundesländer (GESA).

Aktuelle Altmetallpreise checken

Jede Altmetallsorte hat einen individuellen Preis. Jener Preis für den speziellen Schrott ist vorgegeben von der Recycling Tauglichkeit. Der Preis für eine Tonne Schrott wird zwischen wenigen € bis zum 5-stelligen Bereich reichen, bestimmt von Art und Güte.

Schrottpreise haben regelmäßige Abweichungen und können aus diesem Grund nicht über einen längeren Zeitabschnitt bindend festgelegt werden. Dementsprechend werden Altmetallpreise tagtäglich neu festgesetzt und werden von diversen Kriterien bestimmt. Einerseits wären Altmetallpreise von vom Markt abhängig. Je kleiner das Angebot und je größer eine Nachfrage nach Altmetall ist, desto höher ist dann der Preis. Darüber hinaus ist die Sorte des Altmetalls ausschlaggebend.

Aluminiumschrott, Elektroschrott, Mischschrott, Gussschrott sowie Kupferschrott – der Preis ist je nach Altmetallart verschieden . Weiterhin wäre die Güte des Schrotts und des Altmetalls von Bedeutung. Je nach dem Maß der Verunreinigung und der Sortenreinheit des Schrotts verändert sich auch jeweilig der Preis . Unter dem Strich müsste auch die Quantität des Schrotts mit eingerechnet werden. Mit größer Anzahl und hohem Metallverhältnis steigt logischerweise auch der Preis, den der Verkäufer für den Schrott entgegennehmen kann.

Quellen:
IHK Pfalz
Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge der Europäischen Union
Gemeinsame Stelle Altfahrzeuge der deutschen Bundesländer (GESA)

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close