Rigips schleifen – Wände und Decken

Trockenbau Rigips schleifen mit Exzenterschleifer und Schwingschleifer

Rigips schleifen – Wände und Decken
5 (100%) 13 Bewertungen

Gipskartonplatten und Rigips zu schleifen ist vergleichbar. Damit ein einfaches und einwandfreies Arbeiten vonstattengehen kann, ist die Grundvoraussetzung das korrekte Verspachteln der Fugen. Hier darf berücksichtigt werden, dass keine Fehler beim Spachteln auftreten dürfen, denn wenn es zu Fehlern kommt, wird dies spätestens beim Schleifen oder beim Anstrich der Wand merken und bereuen. Während der Spachtelarbeit muss die richtige Menge der Spachtelmasse verwendet werden.

Eine der wichtigsten Regeln ist, niemals den Rigips an- oder abzuschleifen.

Es gibt nur wenige mögliche Fehler, die beim Arbeiten an Rigips entstehen könnten. Allerdings sollte man mit Fingerspitzengefühl an diesen arbeiten, denn es darf nicht vergessen werden, dass die Rigipsplatten letzten Endes die Grundlage für das spätere Weiterarbeiten, Tapezieren oder ähnliches bilden.

Die Oberfläche muss daher gleichmäßig bearbeitet werden, sodass sie sich beim Darüberstreichen glatt anfühlt. Daher wird hier auf mögliche Fehler hingewiesen, sodass sie vermieden werden können.

Täler im Fugenbereich schleifen

Es kommt vor, dass die Fugen zu stark geschliffen werden, sodass die Kanten unter der Spachtelmaße wieder zum Vorschein kommen. Zu Beginn kann dies während einer Renovierung noch nicht allzu schlimm angesehen werden, doch nachdem die Wand oder die Decke gestrichen worden ist und das Sonnenlicht ungünstig fällt, sind die einzelnen Platten plötzlich zu sehen.

Es ist daher wichtig, dass die Spachtelfugen eben und flach bearbeitet und dementsprechend verschliffen werden. Es muss ein sauberer Übergang zwischen der weißen Farbe der Spachtelmaße und der grauen Platte im Übergangsbereich entstehen.

Ungenügendes Schleifen der Spachtelmaße

Beim Rigips Schleifen kann es vorkommen, dass die Spachtelmaße trotz des Schleifens noch Kanten und Riefen aufweist. Wenn also nach dem Schleifen noch Unebenheiten zu entdecken sind, müssen diese nach gespachtelt werden. Das Ausschleifen der Riefen und Kanten ist nicht empfehlenswert, da hier das gleiche Problem entstehen würde, wie bei dem fehlerhaften Schleifen von Tälern.

Schleifstaub kann zu Verschmutzungen führen

Beim Schleifen von Rigips entsteht Staub. Dieser Staub der Spachtelmaße ist nicht zu unterschätzen, denn er verteilt sich praktisch überall und das anschließende Reinigen ist eine reine Strapaze. Um die Verschmutzung durch den Schleifstaub zu vermeiden, ist es ratsam, die Wohnmöbel und den zu renovieren Raum abzudecken. Gleichzeitig empfiehlt sich beim Schleifen von Rigips den Staub abzusaugen.

Rigips schleifen ohne Staub

Es ist tatsächlich nicht zu 100 Prozent möglich, Rigips staubfrei zu schleifen. Verwendet man allerdings beim Schleifen von Rigips Schleifgeräte mit Staubabsaugung kann die Verbreitung des Staubes minimiert werden.

Entscheidend für die Vermeidung respektive Minimierung der Staubbildung beim Schleifen der Spachtelmaße ist die Leistung des verwendeten Staubsaugers. Mit einem herkömmlichen und normalen Haushaltssauger ist die Vermeidung des Schleifstaubes nahezu unmöglich. Um die Minimierung oder gar Vermeidung des Staubes beim Rigips Schleifen zu erreichen, ist der Einsatz eines Schleifgerätes mit einer guten Abdichtung zur Schleiffläche sowie eines leistungsstarken Saugers notwendig.

Wenn also mehrere renovierungsbedürftige Bereiche im Hause anstehen, ist es klug, einen sehr guten und leistungsstarken Staubsauger zuzulegen. Hier sollten Sie auf das Zubehör des Baustaubsaugers achten.

Video: Decke abschleifen mit Trockenbauschleifer

Rigips schleifen – das richtige Werkzeug

Es gibt unterschiedliche Werkzeuge, die zum Rigips Schleifen verwendet werden können. Dabei hängt es vor allem von dem verwendeten Schleifgerät ab, ob das Arbeiten zu einer extremen staubigen Angelegenheit wird oder ob ein schnelles und nahezu staubfreies Rigips Schleifen möglich ist. Daher werden hier einige Geräte zum Schleifen von Rigips vorgestellt.

Praktische Handschleifer mit einem Schleifgitter

Das praktischste Gerät zum Rigips Schleifen ist wohl der Handschleifer. Dieser ist vor allem praktisch, wenn nur kleinere Flächen zu bearbeiten sind. Gleichzeitig können auch Nacharbeiten beispielsweise an den Randbereichen mit dem Handschleifer erledigt werden. Auch an den oberen Übergängen kommt man mit dem Gerät sehr gut an.

Das Problem bei einem Handschleifer ist jedoch, dass eine gute Absaugung fehlt, sodass der entstandene Staub der Spachtelmaße nicht abgesaugt wird. Wenn Sie zu einem Handschleifer greifen, achten Sie auf eine stabile Ausführung, sodass Ihnen eine ebene Oberfläche gelingt. Darüber hinaus sollte auch auf die Griffform des Handschleifers geachtet werden. Der Griff sollte ergonomisch sein. Das hat den Vorteil, dass beim Rigips Schleifen die Finger keine Blasen erhalten. Des Weiteren ermüden die Hände während der Arbeit nicht so schnell.

Für den Trockenbau eigenen sich vor allem Schleifgitter. Dank der Gitterstruktur setzt sich der Schleifstaub nicht so heftig im Schleifgitter ab. Sollte das Gitter dennoch mit Staub zugesetzt sein, so kann man diesen einfach ausklopfen. Mit einem herkömmlichen Schleifpapier ist dies nicht möglich, sondern führt nur zu einem erhöhten Verbrauch an Schleifpapier.

Schleifgitter kann man in unterschiedlichen Kategorien von verschiedenen Herstellern erhalten. Es empfiehlt sich aber sowohl Schleifgitter wie auch Handschleifer vom gleichen Hersteller zu besorgen. Dadurch können Sie davon ausgehen, dass das Schleifgitter am Handschleifer perfekt sitzt und zu hervorragenden Ergebnissen führt.

Rigips schleifen mit einem Schwingschleifer und Absaugung

Neben einem Handschleifer kann ein Schwingschleifer mit Absaugung verwendet werden. Einfache Modelle kann man bereits für kleines Geld bekommen. Wenn Sie sich einen zulegen, achten Sie darauf, dass das Gerät einen entsprechenden Anschluss für die Absaugung enthält.

Für den Schwingschleifer sollte ein Schleifpapier mit der Körnung 80 genutzt werden. Nach dem ersten Rigips Schleifen sollte im zweiten Durchgang des Schliffs ein Schleifpapier mit der Körnung 120 genutzt werden. Sie erreichen damit eine wunderbare Oberfläche für das spätere Weiterarbeiten.

Rigips Schleifen mit einem Langhalsschleifer mit Absaugung

Ein Langhalsschleifer, auch als Schleifgiraffe bekannt, ist vor allem für den professionellen Werker im Trockenbau geeignet. Das Schleifgerät ermöglicht das Arbeiten an Wänden und Decken, ohne dass  eine Leiter verwendet werden muss.

Der Langhalsschleifer ist in seiner Bauform und der guten Abdichtung um den Schleifteller herum so konstruiert, dass praktisch ein staubfreies Rigips Schleifen möglich ist. Bei der Verwendung des Gerätes sollte auf die Anleitung des Herstellers geachtet werden. Des Weiteren sollte das korrekte Schleifpapier am besten vom selbigen Hersteller genutzt werden.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close