Rigips Kantenhobel

Gipskartonplatten fachgerecht mit einem Rigips Kantenhobel bearbeiten

Wer mit Rigips arbeitet, für den ist ein Rigips Kantenhobel unerlässlich. Sogenannte Rigipsplatten, auch als Gipskartonplatten bezeichnet lassen sich im Prinzip recht einfach verarbeiten. Viele Menschen sind der Meinung, dass diese Platten schwer zu handhaben sind, doch dies ist ein Trugschluss. Mit dem richtigen Werkzeug kann man recht schnell die Rigipsplatten verarbeiten.

Rigipsplatten sind in der Regel bereits an einer Seite zugeschnitten. Diese Seite nutzt man um die Platten an den Metallträgern festzuschrauben. Bei Platten, welche für den Trockenbau gedacht sind, sind die Querkanten schon im richtigen Winkel werkseitig vorhanden.

Wie muss man vorgehen, wenn man Rigips zuschneiden möchte?

Oftmals bleibt es nicht aus, dass man Rigipsplatten zuschneiden muss. Dies ist dann der Fall, wenn man beispielsweise nur eine halbe Platte benötigt, eventuell bei Dachschrägen. Die Platte auf die richtige Größe bringen geht recht einfach. Sie müssen hier nur die Länge sorgfältig ausmessen, dann die Platte mit einem Cuttermesser an der richtigen Stelle einritzen und diese brechen. Wichtig ist, dass Sie hier sehr sorgfältig vorgehen, ansonsten könnte die Rigipsplatte einreißen und kann oftmals nicht mehr verwendet werden. Haben Sie es geschafft die Platte durchzubrechen, so wird diese auf der Rückseite ebenfalls durchgeschnitten. Das Ergebnis ist eine gerade Schnittkante.

Die entstandene Schnittkante sollten Sie nun unter keinen Umständen mit der bloßen Hand anfassen. Viele Handwerker versuchen dies mit einem Cuttermesser, was jedoch sehr mühselig ist. Ebenso müssen Sie darauf achten, dass die Kante nicht ausfranst oder brüchig wird. Eine gute Hilfe hierfür ist ein Rigips Kantenhobel. Dieser erleichtert Ihnen die Arbeit mit solchen Platten um Einiges.

Was versteht man unter einem Rigips Kantenhobel?

Einen Hobel kennen die meisten Menschen, vor allem diejenigen, die sich bereits handwerklich betätigt haben. Ein Rigips Kantenhobel ist prinzipiell genau das Gleiche. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass sich die Schneide hier nicht an der Unterseite befindet, wie dies bei einem gewöhnlichen Hobel der Fall ist.

Bei hochwertigen Rigipskantenhobeln sind die Klingen auswechselbar. Die benötigten Klingen sind wie bei einem Cuttermesser austauschbar. In den meisten Fällen ist ein Hobel für Rigips aus Kunststoff gefertigt.

Welche Vorteile hat ein Rigipshobel aus Kunststoff?

  • gute Handhabung, da ergonomische Form
  • Gewichtsersparnis im Gegensatz zur Metallausführung
  • Reinigung mit Wasser möglich

Warum ist ein Rigipskantenhobel so wichtig?

Für ungeübte Heimwerker ist die Verwendung eines Cuttermessers nicht zu empfehlen. Bei einem solchen Vorhaben benötigt man ein besonders hohes Maß an Geschicklichkeit, um eine ordentliche Kante zu gewährleisten. Ebenso besteht zudem die Gefahr mit dem Messer abzurutschen. Dies kann schlimme Folge nach sich ziehen. Daher lassen Sie lieber die Finger weg von einem Cuttermesser. Mögliche sehr tiefe Schnittwunden sollte man nicht in Kauf nehmen. Ungeübten Heimwerkern ist die Verwendung eines Hobels zu empfehlen.

Kantenhobel und seine Vorteile

  • Verletzungsgefahr relativ gering
  • Stoßkanten können schnell hergestellt werden
  • exakte Winkel für Stoßkanten können einfach hergestellt werden
  • Kanten fransen nicht aus
  • maximale Zeitersparnis

Wie verwendet man einen Kantenhobel richtig?

Wie man mit einem Kantenhobel richtig umgeht, liegt eigentlich auf der Hand, doch handwerkliche Leihen sollten sich dennoch mit der Thematik vor dem Gebrauch befassen. Im besten Fall legen Sie die Rigipsplatte vor der Kantenbearbeitung flach auf  den Rigipsstapelrand. Nun wird der Hobel am Anfang der Kartonplatte flach aufgelegt.

Des Weiteren sollte der Hobel mit mäßigem Druck zügig an der zu bearbeitenden Kante entlang geschoben werden. Sollte es nun doch passieren, dass Sie abrutschen, ist dies nicht so schlimm. Setzen Sie den Hobel einfach erneut an und schließen Sie Ihre Arbeit ab. Diesen Arbeitsvorgang müssen Sie an allen geschnittenen Kanten wiederholen.

Nach dem alle Kanten bearbeitet wurden ist die Platte fertig vorbereitet. Nun können Sie die passgenaue Rigipsplatte an der Wand oder Decke je nach Bedarf festschrauben. Der besondere Vorteil bei dieser Vorgehensweise ist, dass die Stoßkanten für das spätere Verspachteln perfekt vorbereitet sind.  Dies erspart Ihnen im Nachhinein eine Menge Arbeit.

Ersatzklingen gleich mit besorgen

Ein Rigipshobel verfügt über ein scharfes Messer, ähnlich wie man dies von einem Cuttermesser her kennt. Auch hier passiert es natürlich nach längerem Gebrauch, dass diese mal stumpf werden und ausgetauscht werden müssen. Ersatzklingen sind bei einem guten Hobel bereits beim Kauf enthalten. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, wenn Sie die Ersatzklingen separat kaufen, dass Sie die richtigen Klingen erwischen. Bei günstigeren Hobeln handelt es sich meistens um normale Klingen, wie man sie von Cuttermessern her kennt. Hochwertigere Hobel benötigen oftmals spezielle Klingen. Hier sollten Sie unbedingt auf Klingen des gleichen Herstellers zurückgreifen.

Elektrischer Kantenhobel

Der elektrische Kantenhobel wird auch immer wieder gerne verwendet. Dieser ist mit einem austauschbaren Akku versehen. In das Maschinengehäuse dieses Kantenhobels ist eine scharfe sich langsam drehende Rundklinge integriert. Diese ermöglicht es im 45 Grad Winkel Kanten aus einer Rigipsplatte problemlos anzuschrägen und diese dann zu schneiden.

Die flexible Führungsschiene lässt somit auch individuelle Einstellungen zu. Es können von einem solchen Gerät unterschiedlich große Gipsplatten bearbeitet werden. Ebenso spielt die Dicke der Rigipsplatte keine Rolle. Auf dem Gehäuse befindet sich ein Schalter und zudem ein angepasster Handgriff. Dieser ermöglicht eine einfache Führung des Kantenhobels.

Das Ziehen von benötigten Spachtelkanten ist notwendig, wenn Sie mit Rigipsplatten arbeiten. Die Arbeit mit einem regulären Cuttermesser ist oftmals anstrengend und es kommt immer wieder vor, dass Rigipsplatten brechen. Das Abschrägen der Kantenenden ist jedoch für die spätere Verarbeitung mit Spachtelmasse notwendig, da hierdurch eine flache Ebene entstehen kann. Eine solche Arbeit ist jedoch stets mit einem großen zeitlichen Aufwand verbunden. Oftmals ist zudem wegen der Brandschutzbestimmung eine doppelte Beplankung notwendig.

Markttypische Geräte können einen 45 Grad Winkel bisher nicht bewerkstelligen. Hierzu benötigen Sie einen Spachtelkantenbrecher. Beide Geräte zusammen erleichtern Ihnen die Arbeit mit den Rigipsplatten um ein Vielfaches.

Keine Produkte gefunden.

Mit welchen Kosten muss man für einen Kantenhobel rechnen?

Kantenhobel gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen. Hier kommt es oftmals auf den Hersteller an und natürlich darauf, ob Sie sich für einen mechanischen oder technischen Hobel entscheiden. Erhältlich sind diese Hobel bereits ab etwa 10,00 Euro, nach obenhin ist alles möglich. Einige gute Hobel möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

  • Reiß Rigipshobel
  • Wolfcraft 3-fach Kantenhobel
  • Stanley Trockenbau Kantenhobel
  • Wolfcraft Kantenhobel mit 2-K Wechselgriff

Gibt es Alternativen zum Kantenhobel?

Alternativ zu einem Kantenhobel kann man die Kanten auch mit einem Cuttermesser anfassen. Diese Art eine Rigipsplatte anzufassen ist jedoch nicht zu empfehlen, gerade wenn man zuvor noch nie Kanten einer Rigipsplatte bearbeiten musste. Es können leicht ausgefranste oder ungerade Kanten hieraus entstehen. Etwas Übung gehört sicherlich dazu, wenn man mit einem Cuttermesser in diesem Bereich arbeiten möchte.

Ist Kantenhobel gleich Kantenhobel oder worauf muss man achten?

Grundsätzlich gibt es drei Arten von Hobeln, die man zu unterscheiden hat.

  • Rigips Kantenhobel für den Trockenbau
  • Kantenhobel für Umleimer
  • Kantenhobel für Holz

Doch welcher Hobel ist für die Bearbeitung von Rigips geeignet? Ein Rigips Kantenhobel für Trockenbau ist sicherlich die richtige Wahl. Mit diesem können Sie zahlreiche Modelle im richtigen Winkel einstellen und zudem ist ein solcher Hobel recht preiswert. Andere Hobel sind hier ungeeignet und würden nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen.

Wenn die Fase in einem bestimmten Winkel erstellt werden soll, wie es bei Kantenhobel für Rigips der Fall ist, ist es wichtig, bereits beim Kauf eines Kantenhobels darauf zu achten, für welchen Winkel das Werkzeug geeignet ist. Oftmals ist es nicht möglich den Winkel selbst einzustellen. Es gibt jedoch unterschiedliche Geräte zu kaufen, die mit unterschiedlichen Winkeln ausgestattet sind. Zusätzlich gibt es noch solche Geräte, bei denen Sie ähnlich wie bei einem Cuttermesser die entsprechende Fase selbst erstellen können. Jedoch benötigen Sie her etwas Übung.

Sie sollten unbedingt, wenn Sie mit Rigipsplatten arbeiten möchten, dass benötigte Werkzeug gleich mit kaufen, denn so wird Ihnen Ihre Arbeit wesentlich erleichtert. Das Ergebnis sieht fachgerecht aus und Sie erleben zudem keine bösen Überraschungen. Arbeiten Sie stets mit einem  Rigips Kantenhobel, damit Ihre Arbeit nicht nervenaufreibend wird. Denn sollten Sie sich verschneiden oder Rigipsplatten brechen kann es teuer werden und zudem müssten Sie unter Umständen mit Ihrer Arbeit neu beginnen. Diesen Aufwand können Sie sich sparen.

Rigips Kantenhobel
5 (100%) 15 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 22.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close