Laminatböden Trends

Wer seinen eigenen Fußboden verschönern möchte sollte einfach schauen, welchen Boden er bevorzugt. Es gibt daher viele Böden, die man sofort und ohne eigene Hilfe verlegen kann. Laminat ist daher bestens geeignet, um selbst einen Fußboden ohne einen Fachmann zu rufen verlegen zu können. Warum das so ist? Laminat lässt sich sehr gut verarbeiten. Außerdem ist er in sehr vielen verschiedenen Farben erhältlich, sodass man sich keine Sorgen machen muss, nicht das Passende zu finden.

Mehr als 600 Millionen Euro werden mittlerweile durch das Laminat umgesetzt. Kein Wunder, denn es handelt sich weiterhin um einen hochwertigen Boden, der nicht nur robust ist, sondern auch sehr lange hält und ein gutes Image hat. Auch wenn der Boden sehr intensiv genutzt wird, braucht man sich keine weiteren Gedanken zu machen, dass er schnell kaputt gehen könnte. Ein Grund mehr, warum auch heute sehr viele Menschen Laminat verlegen und dadurch ihre eigenen vier Wände schmücken.

Robustes Laminat hält viele Jahre

Jeder, der einen Fußboden mühsam verlegt hat möchte schließlich auch, dass er gleich mehrere Jahre hält. Niemand hat Lust, dass man den Boden Jahr für Jahr neu verlegen muss. Ein Grund mehr, um sich für einen hochwertigen Laminatboden zu entscheiden, der zum Rest der Wohnung passt. Niemand wünscht sich Abnutzungsspuren oder andere Macken, die auf dem Fußboden ihren Platz finden.

Doch was ist eigentlich, wenn es trotz alledem zu einer Abnutzung des Laminats kommt? Genau dann sollte man umgehend handeln. Die Abnutzung, die man auf dem Laminat zu sehen bekommt nennt sich Abrieb. Es gibt sogar viele Mittel, die gegen einen solchen Abrieb helfen können, sodass man auch auf dem Gebiet nichts falsch machen kann. Sogar die Nutzungsklasse des eigenen Laminatbodens kann man in dem Fall bestimmen. Diese sagt schließlich aus, wo man den ausgewählten Laminatboden am besten verlegen kann. Das bedeutet, dass man dadurch schnell in Erfahrung bringen kann, in welchen Wohnräumen sich genau dieses Laminat am besten eignet.


Man sieht daher deutlich, dass es beim Kauf von Laminat sehr viele spannende Angebote gibt, an die man sich halten kann. Ebenso interessant ist es, dass man dort schauen kann, wie man das Laminat auch weiter verarbeitet. Meistens ist es so, dass man Parkett abschleifen muss, damit man einen schönen Boden bekommt. Beim Laminat ist es eben nicht der Fall. Das Laminat ist immer mit einer bestimmten Materialbeschichtung versehen, bei der man garantiert nichts mehr falsch machen wird.

Die Kategorien des Laminats werden in Privaträume, wie den eigenen vier Wänden, Gewerberäumen und Industrieräumen unterteilt. Je nachdem, für welchen Bereich man sein Laminat auswählt, bekommt man die beste Qualität geboten.

Video: Laminat verlegen

Vor der Verlegung an Trittschalldämmung denken!

Bevor man Laminatboden verlegt, ist es umso wichtiger, dass man auch an die Trittschalldämmung denkt. Mit nur wenigen Klicks lässt sich zwar das Laminat verlegen. Jedoch sollte man bedenken, dass jeder Schritt Lärm macht. Um genau das zu vermeiden ist es sinnvoll, wenn man direkt mit einer Trittschall Dämmung arbeitet.


Hierdurch erhält man einen erheblichen Schutz und die Nachbar wird es ebenfalls erfreuen. Unter jedem Boden, also Laminatboden ist eine Dämmung vorhanden. Dies ist daher auch in den eigenen vier Wänden sehr wichtig. Die dort wohnenden Nachbarn und alle unter einem werden sich freuen, da es sich deutlich leiser anhört, wenn eine Dämmung unter dem Laminatboden vorhanden ist.

Es gibt sogar einige Trittschalldämmungen, die gleichzeitig aus einer dünnen Kunststoff- Schicht bestehen, die noch besseren Schutz anbieten können. Dadurch kann man gleichzeitig den Schall reduzieren, sodass die Schritte nicht mehr zu hören sind, besonders wer kleine Kinder hat wird dankbar über eine solche Dämmung sein.

Es gibt jedoch auch Laminatboden, bei dem bereits eine Trittschalldämmung integriert ist. Durch die unterste Schicht, die an dem Laminat angebracht ist, wird die Lautstärke gemindert. Dies ist nicht nur praktisch, wenn man sein eigenes Laminat verlegen möchte, sogar leichter, da man keine weitere Trittschalldämmung verlegen muss.

Man kann sich daher sofort im Handel informieren und schauen, welche Laminatböden die Besten sind. Schließlich gibt es diese in den unterschiedlichsten Varianten. Es ist sehr wichtig, dass man die entsprechende Dämmung hat.

Wie sieht es mit Laminatböden in Feuchträumen aus?

Wichtig ist, dass nicht jeder Laminatboden dazu geeignet ist, um diesen in einem Feuchtraum oder selbst in der Küche zu verlegen. Genau aus dem Grund muss man schauen, dass man die entsprechenden Informationen bekommt, die für die Verlegung sehr wichtig sind.

Gerade an Orten, wo eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit herrscht muss man auf einen sehr guten Boden achten. Es kann schließlich passieren, dass dieser Nass wird oder Feuchtigkeit zieht. Genau aus dem Grund ist es wichtig einen Laminatboden zu finden, der genau das aushalten kann. Es gibt die Böden daher mit einer speziellen Schicht, die vor Nässe und Feuchtigkeit schützt.

Natürlich geht Laminat nicht sofort kaputt, wenn ab und an ein bisschen Flüssigkeit drauf kommt. Dies sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein und nicht stetig der Fall sein. Ist es daher eher eine Pfütze, die bereits seit Stunden auf dem Laminat vorhanden ist, kann der Laminatboden selbstverständlich Schäden davontragen. Daher ist es umso wichtiger, dass man den Boden diesbezüglich nicht sonderlich auf die Probe stellt.

Laminatboden und die Fußbodenheizung

Wahrscheinlich stellt man sich nun die Frage was eigentlich ist, wenn im eigenen Haus eine Fußbodenheizung vorhanden ist. Doch auch dahingehend sollte man sich im Vorfeld informieren und schauen, dass man auch dort alle relevanten Hilfen bekommt.

Laminat wirkt immer leicht isolierend und kann den Wärmedurchfluss beeinflussen. Legt man das Laminat daher auf eine Fußbodenheizung kann es passieren, dass die Hitze oder eher gesagt die Wärme nicht sehr gut durchkommt. Die Folge daraus ist, dass die Heizung heizt und heizt, aber nicht richtig den Raum erwärmt. Wer daher eine Fußbodenheizung hat, sollte lieber auf andere Materialien umsteigen.

Mit nur einem Klick den Laminatboden verlegen

Das moderne Laminat wird auch Klick Laminat genannt. Warum es so heißt? Weil man es mit nur einem Klick zusammenstecken und dadurch verlegen kann. Es ist daher ein großer Vorteil, genau dieses Laminat zu nutzen. Fachliche Laien haben keinerlei Probleme einen solchen Boden zu verlegen, da man diesen in nur wenigen Schritten einfach zusammenstecken kann.

Die Paneele sind an den Seiten so aufgebaut, dass man sie einfach ineinander stecken und einrasten lassen kann. Mittlerweile bieten die Hersteller sogar unterschiedliche Klick Systeme an, sodass man sich genau die aussuchen kann, die man sich wünscht.

Das Verlegen von Laminatboden ist daher nicht sonderlich schwer, sodass man nicht einmal viel Zeit in Anspruch nehmen muss. Laien werden schnell merken, dass es sehr einfach ist, mit dem Klick Laminat einen neuen Bodenbelag zu schaffen, der nicht nur schön aussieht, sondern auch noch Gemütlichkeit mit einbringt.

Die passende Laminatboden Farbe

Geschmäcker sind verschieden, daher gehen auch die Meinungen der Farben für das Laminat stark auseinander. Mittlerweile gibt es den beliebten Boden jedoch in allen gängigen Farben und Maserungen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird. Ob nun amerikanische Eiche oder aber eine hochwertige Buche – der Laminatboden kann einfach nach eigenem Geschmack ausgewählt werden.

Wer möchte kann sich genau diesen nach eigenem Wunsch passend zu den Möbeln aussuchen, sodass man auch hierbei einen absoluten Hingucker schaffen kann. Es gibt sogar Laminat in Fliesenoptik, der ebenfalls zu einem echten Designklassiker werden kann. Generell kann man der eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Man muss nur schauen, was man sich selbst wünscht und welche Farben man für sich selbst bevorzugt.

Laminatböden Trends
5 (100%) 4 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close