Klemmzwingen – Das Spannwerkzeug für effektive Fixierung

Eine Klemmzwinge ist ein Spannwerkzeug, welches dazu benutzt wird, um Dinge zu Spannen oder zu Fixieren. Beim Verleimen von Werkstücken werden Klemmzwingen sehr gerne benutzt. Sie dienen daher als perfektes Werkzeug und helfen dabei, dass Werkstück zu bearbeiten.

Heutzutage gibt es sehr viele verschiedene Klemmzwingen, die alle ihre eigenen Funktionen besitzen. Natürlich dienen sie für den täglichen Gebrauch, jedoch gibt es erhebliche Unterschiede bei den einzelnen Modellen. Wer daher auf der Suche nach einer passenden Klemmzwinge ist, kann sich vorher informieren, wofür man diese braucht und was man damit bearbeiten möchte.

Arten von Klemmzwingen

Insgesamt gibt es drei verschiedenen Klemmzwingen Arten, die alle für die unterschiedlichsten Bereiche geeignet sind. Dementsprechend bringen alle Eigenschaften mit, die nicht immer für die gleiche Arbeit gedacht sind. Wer daher auf der Suche nach einer guten Klemmzwinge ist, sollte schauen, welche Arten am besten geeignet sind. Damit man sich ein genaues Bild dazu machen kann, haben wir uns die drei wichtigsten Modelle genauer angeschaut.

Die Einhandzwinge

Die Einhandzwinge ist ein Modell, welches kinderleicht mit der Hand bedient werden kann. Daher kommt auch der Name. Meistens werden Einhandzwingen für Geräte zum Schnellspannen genutzt. Es gibt aber auch andere Verwendungsbereiche, in denen eine Einhandzwinge helfen kann.


Bei der Wahl der richtigen Einhandzwinge gibt es jedoch einige klassische Unterschiede. Demnach ist es wichtig auf die Qualität des Produktes zu achten. Man muss sich vorstellen, dass man die Zwinge mit nur einer Hand betätigt. Ist diese Instabil oder aus einem billigen Material hergestellt kann es passieren, dass die Klemmzwingen kaputt gehen. Genauso wichtig ist es, auf bestimmte Kennzahlen zu achten, die bei den Klemmzwingen immer vermerkt sind.

Eine wichtige Kennzahl ist unter anderem die maximale Spannkraft einer Einhandzwinge. Auch die Spanntiefe, dass bedeutet die Ausladung ist sehr wichtig. Es ist sinnvoll, wenn man darauf achtet, dass die Einhandzwinge eine Spannkraft von mindestens 2000 N hat. Dadurch sieht man eindeutig, dass es sich um ein sehr gutes Produkt handelt. Die Spannweise selbst sollte bei knapp 450 mm liegen. Diese beiden Werte sind jedoch bei sehr guten Einhandzwingen erkenntlich. Wer etwas weniger auf die Qualität achten möchte, kann natürlich auch unter diesen Werten gehen.

Die Federzwinge

Eine weitere Art der Klemmzwingen sind die Federzwingen, die in den meisten Fällen aus einem hochwertigen Kunststoff bestehen. Diese Zwingen sind sehr stabil und einfach in der Handhabung. Die Federzwingen sind besonders dann nützlich, wenn man sie mit einer Hand betätigen möchte. Dementsprechend sind sie meistens als Einhandzwinge erhältlich.

Wie andere Zwingen eben auch, handelt es sich bei der Federzwinge ebenfalls um ein Werkzeug, welches in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten vorhanden ist. Das Fixieren von Bauteilen und anderen Gegenständen ist durch diese kinderleicht möglich.


Es gibt einige namhafte Hersteller, die Federzwingen anbieten. Man sollte auch bei dieser vor dem Kauf schauen, wofür man diese braucht und wo sie zum Einsatz kommen soll. Anhand dieser Informationen kann man schnell entscheiden, welche Modelle für einen selbst am besten geeignet sind.

Die Spitzfederzwinge

Eine weitere Variante der Klemmzwingen ist die Spitzfederzwinge. Diese werden immer als universelle Klemmzwingen eingesetzt. Ebenso sind sie für das punktgenaue Fixieren von Werkstücken wichtig. Diese Art der Klemmzwingen haben einen sehr spitzen Spannarm. Daher eignet sich super, um auch in engen Zwischenräumen gut Spannen zu können.

Aufgrund der hohen Spanntiefe ist es möglich, dass man die Zwinge zugleich auch am randferneren Bereich einsetzen kann. Diese Form der Klemmzwingen sind bis heute sehr beliebt und werden auch von namhaften Markenherstellern, wie unter anderem Wolfcraft angeboten. 

Video: Wolfcraft Pro vs. Bessey der Einhandzwingen Vergleich

Wolfcraft und Co. – wo bekommt man die besten Klemmzwingen?

Natürlich ist es beim Kauf der Klemmzwingen sehr wichtig, sich nicht nur Gedanken zu den einzelnen Arten zu machen, sondern auch zu den Herstellern. Viele Hersteller bringen ihre eigenen persönlichen Eigenschaften und Funktionen mit. Es gibt sogar einige Handwerker, die nur das Werkzeug von bestimmten Herstellern bevorzugen, da sie von der Verarbeitung sehr überzeugt sind.

Grundsätzlich wird Spannwerkzeug immer gerne im Baumarkt gekauft. Wolfcraft ist dabei nur einer der wenigen Hersteller, die dort vertreten sind. Weitere Markenhersteller, wie unter andrem LUX, Triton und Bessey gehören ebenfalls dazu. Aufgrund dessen kann man sich bereits in wenigen Schritten informieren, welche Hersteller die besten Eigenschaften bei den Klemmzwingen bieten können.

Klemmzwingen aus Holz

Die Materialien von Klemmzwingen spielen genauso eine Rolle, wie die Qualität im Allgemeinen. Es gibt mittlerweile sogar hochwertige Klemmzwingen, die aus dem Material Holz bestehen. Doch sind diese gut genug? Kann man auch mit solchen Klemmzwingen arbeiten? Es tauchen besonders bei Heimwerken genau dann Fragen auf, wenn man sich noch nicht sonderlich gut mit dem Produkt befasst hat.

Man muss dazu sagen, das Klemmzwingen aus Holz perfekt für leichte bis mittlere Haltearbeiten geeignet sind. Meistens besitzen diese Modelle sogar einen schonenden Korkbelag, der das zu befestigende Material nicht kaputt macht. Sollte es um schwere Verleimungen gehen muss man bedenken, dass bei den Klemmzwingen aus Holz die Spannkraft fehlt.

Trotz alledem bieten diese Modelle garantiert einen erheblichen Vorteil, gegenüber anderen Zwingen. Die Handhabung der Zwingen aus Holz ist nicht nur leicht, sondern funktioniert zugleich sehr schnell. Der Markenhersteller Bessey bietet unter anderem Klemmzwingen aus Holz an. Diese stehen dem Handwerker in den unterschiedlichsten Versionen bereit, sodass man schnell das passende Produkt erhalten kann. 

Für welche Arbeiten kann man Klemmzwingen eigentlich verwenden?

Nachdem wir nun wissen, was für Klemmzwingen es gibt und welche Arten auf dem Markt sind ist es wichtig zu wissen, für welche Arbeiten man Klemmzwingen eigentlich benutzen kann. Fakt ist, dass man diese nutzt, um verschiedene Materialien zu befestigen oder zusammenzuhalten.

Klemmzwingen können unter anderem dafür benutzt werden, um bestimmte Materialien zu verbinden. Nehmen wir an, man möchte zwei Holzstücke miteinander verbinden oder verleimen. Genau dann sind Klemmzwingen ideal geeignet. Man kann beide Holzlatten so lange befestigen, bis der Kleber getrocknet ist, ohne dass sie verrutschten.

Selbst den Druck kann man in dem Fall selbst regulieren und dadurch erhebliche Vorteile erhalten. Schließlich kann das Material durch die Verwendung von Klemmzwingen garantiert nicht verrutschen. Alle Materialien, die man miteinander verbinden oder befestigen möchte, kann man mit einer Klemmzwinge zusammenhalten. Dadurch wird einem sehr viel Arbeit erleichtert.

Mittlerweile sind Klemmzwingen in jedem Haushalt zu finden. Hobbyhandwerker arbeiten gerne mit dem kleinen Hilfsmittel und wissen genau, wie man die Zwingen einsetzen kann, ohne dass es Probleme gibt. Aus dem Grund sind die Klemmzwingen heute bereits überall erhältlich.

Selbst in den Discountern lassen sich die ein oder anderen Modelle finden, die man zu unschlagbaren Preisen erhalten kann. Für den Hobby Heimwerker reichen diese Modelle allemal aus. Wer allerdings Klemmzwingen für die eigene Werkstatt braucht, sollte schon darauf achten, dass man hochwertige Zwingen von namhaften Herstellern kauft.

Zwingen für Führungsschienen – ist auch das möglich?

Nachdem wir nun wissen, welche Einsatzbereiche die Klemmzwingen abdecken geht es mitunter darum, was man noch mit ihnen machen kann. Die Klemmzwingen eignen sich ideal auch dafür, dass man unter anderem Führungsschienen selbst bauen kann. Dazu kann man die Zwingen als Befestigung für die jeweilige Schiene nutzen und dann weiter auf seiner Werkbank arbeiten. Bei dieser Art der Klemmzwingen muss man jedoch dringen auf die Spannkraft schauen, damit die Führungsschienen bei der Verarbeitung nicht verrutschen.

Es gibt allerdings einige Modelle, die speziell als Halterung für die Führungsschienen selbst gedacht sind. Dadurch kann man sich umgehend selbst ein Bild machen und schauen, dass man die entsprechenden Zwingen nutzt. Oftmals eignen sich Schraubzwingen auch in dem Bereich sehr gut.- Klemmzwingen hingegen sind nicht immer bestens geeignet. Hierbei kommt es allerdings auf das gewünschte Material an.

Der Gebrauch der Klemmzwinge vor einigen Jahren

Klemmzwingen sind schon seit vielen Jahren auf dem Markt und werden demnach auch im Handwerk benutzt. Damals wurden sie noch unter dem Namen Klemmsia vertrieben. Die Klemmen hatten damals alle den gleichen Aufbau. Es gab jedoch keinen speziellen Exzenterhebel, wie es heute der Fall ist. Die heutigen Klemmzwingen bestehen schließlich aus einer Stahlschiene, zwei hölzernen Backen und eben einem Exzenterhebel.

Etwa im Jahr 1914 herum gab es die ersten Ideen für die Umsetzung einer Klemmsia. Diese Idee brachte der Tischler Ernst Dünneman in Hannover auf den Markt. Erst vier Jahre später, sprich im Jahr 1918 konnte er sich die Klemmsia patentieren lassen. Ab dort wurde sie sogar in Serienfertigung hergestellt. 1953 wurden sie das erste Mal in Hannover vor Publikum vorgestellt und ist bis heute einer der bekannt unter dem Namen Klemmzwinge.

Das Fazit: Klemmzwingen sind die idealen, kleinen Helfer!

Heutzutage sind Klemmzwingen einfach der ideale Helfer in jeder Werkstatt. Ob nun bei einem Hobbyhandwerker oder aber auch in einer Fachwerkstatt – Klemmzwingen sind dort garantiert in jeglicher Art vertreten. Aufgrund der vielen Modelle, die für die unterschiedlichen Zwecke eingesetzt werden können, fehlt es einem garantiert an nichts.

Jeder muss die ein oder anderen Arbeiten verrichten, wo die Klemmzwingen einfach der perfekte Begleiter sind. Sie sind handlich, dienen als ideale Hilfestellung und können die Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien erleichtern. Außerdem werden sie heute nicht nur von namhaften Herstellern angeboten, sondern auch von vielen Discountern, die komplette Pakete anbieten.

Je nachdem, für welchen Bereich und welche Einsätze man die Klemmzwingen kaufen möchte, kann man sich für die jeweiligen Hersteller entscheiden und sich informieren, welche Zwingen für einen selbst ausreichend sind und welche nicht.

Klemmzwingen – Das Spannwerkzeug für effektive Fixierung
5 (100%) 15 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags
Back to top button
Close