Graffiti-Entferner – Wirkung und Anwendung auf Oberflächen

Graffiti von Oberflächen wie Glas, Beton und Mauerstein entfernen

Für die einen ist eine Graffiti Kunst, für andere wiederum handelt es sich lediglich um starke Schmierereien, die nicht immer leicht zu entfernen sind. Illegale Graffitis können dem Hausbesitzer selbst sehr viel Arbeit machen. Wie kann man die Schmierereien rückstandslos entfernen? Gibt es spezielle Graffiti-Entferner, die dabei helfen können? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um ein Graffiti zu entfernen, ohne dass man mit harten Mitteln ran gehen muss.

Die erste Hilfe bei einem frischen Graffiti

Meistens ist es mit hohen Kosten verbunden, ein Graffiti zu entfernen oder sogar entfernen zu lassen. Schnelle Lösungen gibt es jedoch auch. Allerdings muss man sich im Klaren darüber sein, dass man das eigene Graffiti dann selbst entfernen muss. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass man dieses einfach mit dem eigenen Farbton überstreicht, sodass es nicht mehr durchschimmert. Es gibt dafür sogar mobile Farbmessgeräte, die einem genau anzeigen, welcher Farbton auf der Außenfassade des Hauses ist. Dadurch kann man die gewünschte Farbe einfach nachkaufen.

Hierbei kommt es natürlich auf den Grad der Verschmutzung an. Meistens ist die Fläche des Graffitis so groß beschmiert, dass ein Überstreichen der Hauswand nicht einmal mehr ausreicht. Außerdem kommt es zugleich auf den Untergrund an. Handelt es sich bei der Hauswand um einen Feinputz oder eher groben Putz? Ist das Graffiti vielleicht auf einer Metalloberfläche gemacht worden? Gerade diese Fragen sollte man sich selbst beantworten. Man darf nicht vergessen, dass man unter anderem Natursteinuntergründe nicht einmal überstreichen kann. In dem Fall muss man mit einem Graffiti-Entferner vorgehen oder andere Tipps und Hilfen in Anspruch nehmen.

Das Graffiti selbst entfernen – Die Mittel und Wege

Es gibt verschiedene Graffitientferner, die man verwenden kann, um den Schmierereien am eigenen Haus endlich den Kampf anzusagen. Abbeizer und sogar unterschiedliche Gele können eine gute Möglichkeit bieten, um das Graffiti zu entfernen. Sprüht man den Graffiti-Entferner geht dieser unter die Lacke und Farben, sodass man das Graffiti nach einer bestimmten Zeit einfach abwaschen und entfernen kann.


Hierbei kommt es allerdings auf die jeweilige Konsistenz des Graffiti-Entferner an. Es gibt selbst bei der Einwirkzeit Unterschiede, die man beachten sollte. Wer den Vorgang beschleunigen und zugleich Intensivieren möchte kann das Graffiti nach der Behandlung mit dem Graffiti-Entferner mit zusätzlicher Folie abdecken. Dazu eignet sich Frischhaltefolie ideal.

So entfernt man das Graffiti perfekt!

Grundsätzlich entfernt man das Gemalte mit Wasser. Dies ist wichtig, damit die darunter liegenden Flächen nicht weiter beschmutzt werden. Es kann mit einem falschen Reiniger passieren, dass die Lacke und Farben abfärben und mehr Dreck verursachen. Um dies herauszufinden ist es umso wichtiger, dass man bei der ersten Entfernung ein Tuch unter das Graffiti hält, um eventuellen Komplikationen bei der Reinigung vorzubeugen.

Wichtig ist auch, dass man das Graffiti immer von oben nach unten reinigt. Warum? Auch dann kann es passieren, dass die Reiniger für Verschmutzungen sorgen. Viele der Graffiti-Entferner sind jedoch biologisch abbaubar, sodass man sich dahingehend keine weiteren Gedanken machen muss.

Genauso vorteilhaft ist es, dass man nach der Entfernung des Graffitis noch einmal neu streicht. Ein neuer Anstrich ist oftmals nicht vermeidbar. Gibt es eigentlich Graffitischutzbeschichtungen? Neben dem herkömmlichen Graffiti-Entferner gibt es auch zahlreiche Schutzbeschichtungen, die einem helfen können, vor solchen Schmierereien vorzubeugen.


Damit man das Graffiti deutlich leichter entfernen kann ist es sinnvoll, dass man die Wände vorher mit einem sogenannten Graffitischutz bearbeitet. Dieses Mittel kann einfach und sicher auf die gewünschten Oberflächen aufgetragen werden. Doch auch bei solchen Mitteln gibt es erhebliche Unterschiede, an die man sich halten sollte. Zum einen kommt es auf die permanente und nicht auf den dauerhaften Schutz an. Zum anderen sollte man bei der Auswahl der einzelnen Mittel immer darauf achten, was ihre Vor- und Nachteile sind. Schließlich sollte man auch diese Mittel auf den jeweiligen Anwendungsfall abstimmen.

Es kann passieren, dass man mit einem Graffiti-Entferner nicht nur das Graffiti selbst entfernt, sondern gleichzeitig die Schutzschicht, die man vorher auf die Oberfläche gebracht hat. Ist dies der Fall, muss man den Vorgang mit dem Graffitischutz nochmals wiederholen. Es gibt Systeme, die sofort gegen eine Sprühattacke schützen können.

Das bedeutet, dass man mit einem solchen Mittel eine sogenannte Opferschicht auf den Untergrund gibt, damit es gar nicht erst zu diesen hartnäckigen Verschmutzungen kommen kann. Hierbei gibt es zugleich einen erheblichen Vorteil. Schließlich kann man ein danach entstandenes Graffiti sehr schnell mit einem Hochdruckreiniger entfernen, ohne das Rückstände bestehen bleiben. Durch das heiße Wasser wird die Farbe kinderleicht entfernt. Oftmals sind nur noch sehr leichte Graffiti-Entferner notwendig, um für eine saubere Hauswand zu sorgen. 

Welche Methode ist die effektivste, um ein Graffiti zu entfernen?

Es sind nicht nur die Hauswände, die häufig von Graffiti Schmierereien versehen sind. Züge, Brücken und Mauern sind ebenfalls von dieser Art von Kunst beschmiert. Es ist daher nicht verwunderlich, dass man Jahr für Jahr Millionen von Euro ausgibt, um die lästigen Tags zu entfernen. Manchmal muss man sogar eine Sanierung vornehmen, da es sonst nicht einmal mit einem sehr scharfen Graffiti-Entferner möglich ist, die Bilder zu entfernen. Die aufwendigen Reinigungsverfahren sind garantiert keine Seltenheit, auch für den privaten Bereich.

Man sollte in keinem Fall experimentieren, damit man die Situation an der eigenen Hauswand nicht verschlimmert. Es ist viel sinnvoller, dass man sich informiert, welcher Graffiti-Entferner für den jeweiligen Baustoff geeignet ist. Natürlich kann man sich sofort an einen Fachmann wenden, der das Graffiti entfernt. Allerdings kann es passieren, dass genau in dem Fall sehr hohe Kosten auf einen zu kommen, die man vorher nicht eingeplant hat.

Warum der richtige Graffiti-Entferner genauso wichtig ist? Ganz einfach, damit der Baustoff nicht beschädigt wird. Sogar unter dem Aspekt der Umweltbelastung sollte man sich einen passenden Entferner aussuchen und sich umgehend dazu beraten lassen.

Die einzelnen Graffiti Farben sind meistens mit einem hohen Anteil an Lösungsmitteln versehen. Die Baustoffe, die eine hohe Wasseraufnahme bieten, können die Lösungsmittel der Graffiti Farben Millimeter tief aufnehmen. Dadurch wird die Substanz bereits durch die Farben und Lacke sehr stark angegriffen. Fettstifte und andere Graffiti-Entferner können sich ebenfalls in den Untergrund fressen, da auch diese Mittel schnell auf den genutzten Untergründen einziehen. Meistens kommt man mit chemischen Mitteln deutlich weiter. 

Die einfache manuelle Entfernung eines Graffitis

Neben einem Heißwasser Hochdruckstrahl ist es zugleich möglich, mit einem Niederdruck Feuchtstrahlverfahren zu arbeiten. Wichtig ist, dass man die Wände nur dann bearbeiten kann, wenn die jeweilige Sprühfarbe bereits trocken ist.

Man kann den Druck und den Wasseranteil so optimieren, wie es nötig ist, um die Graffiti Farbe zu entfernen. Ebenso wichtig ist es zu schauen, aus welchem Winkel gestrahlt werden muss, damit die Farbe nicht nur auf der Oberfläche entfernt wird, sondern komplett. Oftmals können solche Behandlungen einen Schatten aufweisen. Diesen kann man jedoch mit der jeweiligen Wandfarbe schnell entfernen.

Die Lasertechnik für das Entfernen von Graffitis

Eine weitere Methode, neben dem bekannten Graffiti-Entferner ist die Lasertechnik. Dieses Verfahren wird besonders gerne dafür genutzt, um gezielt Schriftzüge zu entfernen. Gegenüber den herkömmlichen Verfahren, die oftmals auf chemischen Mitteln beruhen, wird die Oberfläche durch den Laser nicht sonderlich in Mitleidenschaft gezogen.

Insgesamt ist diese Methode deutlich umweltfreundlicher. Schließlich fallen die Lösungsmittel aus dem Graffiti-Entferner vollkommen weg. Hinzu kommt, dass man mit dem Laser innerhalb von wenigen Sekunden die Farbschicht anstrahlen und entfernen kann. Die kleinen Teilchen der Farbe platzen durch den Laser auf.

Ein kleiner Nachteil ist, dass man dieses Verfahren nur mit einem Spezialisten anwenden kann. Dementsprechend muss man sich an einen Fachmann wenden, der sich damit auskennt. Schutzkleidung, ein Gesichtsschutz und Schutzhandschuhe sind nur wenige Dinge, die zu einer ausreichenden Kleidung dazu gehören. Außerdem ist es wichtig, dass auch das Abwasser aufgefangen werden kann, damit es nicht in die Kanalisation gerät.

Vorbeugung durch Graffiti Schutzlacke

Des Weiteren gibt es noch eine Variante zur Vorbeugung von Graffiti Schmierereien. Es gibt verschiedene Graffitischutzlacke, die eine Sonderstellung in dem Fall einnehmen. Man kann diese Lacke einfach auf die beschmierten Wände auftragen. Wie das möglich ist? Zu aller erst ist es wichtig, dass man die Wand oder den Untergrund grundiert. Danach kann man in überstreichen. Diesen Vorgang nennt man zugleich Neutralisierung. Erst nach dem neutralisieren wird der gewünschte Lack aufgetragen.

Sollte es danach zu einer weiteren Graffiti Attacke kommen, kann man die Schmierereien mit einem leichten Graffiti-Entferner oder einem normalen Reinigungsmittel entfernen, ohne das man lange schrubben muss. Meistens werden diese Lacke sogar farblos angeboten, sodass man sich keine weiteren Gedanken dazu machen muss, welcher Lack der beste für den gewünschten Untergrund ist.

Man sieht deutlich, dass es eine Vielzahl an Möglichkeiten gibt, um den eigenen Graffitis endlich einmal den Kampf ansagen zu können. Neben den unterschiedlichsten Graffiti-Entferner kann man viele Maßnahmen zur Vorbeugung treffen. Aufgrund dessen sollte man bereits von Beginn an schauen, was einem zusagt und welche Mittel die besten für einen selbst sind.

Niemand hat gerne Graffiti Schmierereien an seiner Hauswand und möchte diese Tag für Tag entfernen. Wer daher davon betroffen ist, sollte sich nicht nur den passenden Graffiti-Entferner anschaffen sondern gleichzeitig schauen, ob eine bestimmte Maßnahme zur Vorbeugung nicht genauso von Vorteil wäre. Dadurch erspart man sich sehr viel Arbeit bei der Graffiti-Entfernung und natürlich auch erheblich hohe Kosten, die durch neue Mittel, aber auch durch die Beauftragung eines Fachmannes anfallen würden.

5.0
14

Letzte Aktualisierung am 20.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags
Back to top button
Close