Fliesenkleber entfernen

5 Tipps - Entfernen von Fliesenkleber ganz einfach

Die Fliesen sind von der Wand entfernt und nun entdecken Sie die lästigen Rückstände, den Fliesenkleber. Hier und da an der Wand befinden sich noch Reste, die nun entfernt werden müssen. Neue Fliesen kann man nur an die Wand bringen, wenn diese vorher gründlich gereinigt wurde. Hierzu zählen auch Fliesenkleber Rückstände.

Tipps, wie Sie effektiv den Fliesenkleber entfernen 

Fliesen lassen sich wesentlich schneller entfernen als der hartnäckige Fliesenkleber darunter. Entweder gehen Sie hier mit Hammer und Meißel vor oder Sie benutzen ein Gerät, welches speziell für die Entfernung von Fliesen im Baumarkt ausgeliehen werden kann. Der Fliesenkleber lässt sich mit folgenden Tipps einfach entfernen, ohne Stress und viel Arbeit.

Unser Tipp 1 – Hammer und Meißel

Für Hammer und Meißel sollten Sie sich nur entscheiden, wenn Sie kleine Flächen von Fliesenkleber befreien möchten oder bei schwer erreichbaren Ecken. Sie sollten den Meißel stets an der unteren Ecke des Fliesenklebers ansetzen und nun mit dem Hammer auf den Meißel schlagen. Im richtigen Winkel bedarf es hier nicht viel Kraft. Nach ein paar Schlägen haben Sie diesen sicherlich heraus gefunden.

Unser Tipp 2 – Bohrhammer und Meißel

Entscheidet man sich für einen Bohrhammer und den passenden Meißel, so kann man wesentlich mehr Kraft aufbringen. Der Fliesenkleber lässt sich ohne große Anstrengung entfernen. Wichtig hierbei ist, dass Sie vor der Anwendung des Bohrhammers den Untergrund überprüfen. Dieser sollte nicht zu porös oder empfindlich sein, denn in einem solchen Fall verzichten Sie besser auf den Bohrhammer, denn ansonsten könnte es passieren, dass größere Stücke aus dem Untergrund brechen.


Unser Tipp 3 – Diamantschleifer oder Bodenfräse

Besonders starke und hartnäckige Klebereste können Sie perfekt mit einer Bodenfräse oder einem Diamantschleifer entfernen. Einsetzbar sind diese nur auf einem stabilen Untergrund. In der Regel ist es sinnvoll diese eher für den Fußboden zu verwenden. Eine solche Fräse können Sie sich in jedem Baumarkt ausleihen. Es ist jedoch zu empfehlen einen Fachmann mit einer solchen Arbeit zu beauftragen. Ein Fachmann kennt sich bestens aus und weiß genau, wie er eine Bodenfräse zu handhaben hat. Hier sollten Sie möglichst nicht am falschen Ende sparen.

Unser Tipp 4 – Feuchtigkeit 

Man kennt es von Tapeten, wenn man diese anfeuchtet, so lassen sich diese wesentlich einfacher entfernen. So ähnlich kann es auch mit Fliesenkleber funktionieren. Die Festigkeit, aber auch die Haltbarkeit des Klebers verringert sich und dieser lässt sich einfacher lösen. Ein weiterer Vorteil bietet sich Ihnen, wenn der Fliesenkleber feucht ist, denn dieser verursacht wesentlich weniger Staub.

Es ist wichtig, dass Sie den Fliesenkleber nicht nur einmal anfeuchten, sondern dies sollten Sie über mehrere Stunden immer wieder machen. Gehen Sie mit dem Wasser vorsichtig um, sodass Sie nur die zu bearbeitenden Stellen anfeuchten. Das Wasser sollte nicht in den Boden oder das Mauerwerk einziehen. Ebenso ist es absolut wichtig, dass der Raum nach der Bearbeitung des Fliesenklebers ausreichend trocknet.

Tipp 5 – Sicherheit

Wie bei vielen handwerklichen Arbeiten ist es auch hier erforderlich, dass Sie im besten Fall einen Mundschutz tragen. Sie sollten den Staub nicht zwangsläufig einatmen. Ebenso ist anzuraten, dass Sie einen Gehörschutz, alte Kleidung und eine Schutzbrille tragen sollten. Sie sollten zudem den Raum indem Sie arbeiten gut lüften, so vermeiden Sie, dass sich Staub absetzen kann.


Fliesen bekleben, eine Alternative 

Nicht immer besteht die Möglichkeit, dass man sich von den alten Fliesen trennen kann. Wer in einer Mietwohnung wohnt, der wird es oftmals schwer haben sich von den Fliesen zu trennen. Hier wird das Einverständnis des Vermieters vorausgesetzt. Doch was kann man machen, wenn alte Fliesen das Badezimmer schmücken oder die Küche mit Fliesen aus Omas Zeiten versehen sind? Eine sehr gute und moderne Alternative sind hier sicherlich die sogenannten Fliesenaufkleber. Wunderschöne Bilder oder Muster kann man erhalten.

Die Fliesen werden vorab gründlich gereinigt und dann die Aufkleber an der gewünschten Stelle platziert. Die alten unansehnlichen Fliesen werden überdeckt und ein ganz neues Bild entsteht. Eine tolle Möglichkeit, wenn man seinen Vermieter nicht dauerhaft verärgern möchte.

Fliesen erneut verwenden, geht das? 

Sie möchten Fliesen, welche bereits einmal an der Wand gewesen sind erneut verwenden? Ist dies möglich oder müssen diese entsorgt werden? Haben Sie es tatsächlich geschafft, die Fliesen ohne das diese zu Bruch gegangen sind zu entfernen, alle Achtung. Es ist möglich, dass Sie diese Fliesen ein weiteres Mal verwenden. Oftmals befindet sich hier jedoch noch alter Fliesenkleber auf den Fliesen. Dieser sollte im besten Fall entfernt werden, damit eine Neuanbringung problemlos möglich ist.

Haben Sie jedoch alles versucht, um die Rückstände des Fliesenklebers zu entfernen und es hat nicht funktioniert, so gibt es einen Trick. Sie müssen ein Dickbett herstellen. Die Fliesen werden in dieses mit samt dem Rückstand hineingedrückt. Die Höhe von diesem Dickbett ist ausschlaggebend, denn diese muss mindestens so hoch sein, wie die höchste Erhebung des Fliesenklebers.

Arbeitserleichterung bei der Entfernung der Fliesen 

Fliesenkleber entfernen oder nicht?
Fliesenkleber entfernen oder nicht?

Für jede Arbeitserleichterung ist man sicherlich dankbar, wenn es darum geht, Fliesen von der Wand zu entfernen. Sie sollten unbedingt sorgfältig vorgehen. Denn je präziser Sie arbeiten, desto weniger Arbeit haben Sie im Nachhinein. Es ist wichtig, wenn Sie die Fliesen von der Wand abschlagen sollten, dass keinerlei Splitter in der Wand zurückbleiben.

Sollten Sie dann nach dem Abschlagen der Fliesen weiter mit der Flex arbeiten, um den Untergrund zu begradigen, kann dies wortwörtlich ins Auge gehen. Die Splitter der Fliesen würden durch die Luft fliegen und sich ihren Weg suchen. Sie könnten sich oder andere Personen verletzen. Sie können die Wand natürlich auch auf andere Art und Weise säubern. Hierzu ist zu empfehlen, dass Sie auf einen Spachtel zurückgreifen.

Benutzen Sie jedoch einen Spachtel zur Entfernung des Fliesenklebers und der Überstände, so ist dies mit einem erhöhten Arbeitsaufwand verbunden. Im besten Fall und am einfachsten ist es, wenn Sie es schaffen die Fliesen im Ganzen von der Wand zu entfernen. Geeignetes Werkzeug erhalten Sie ebenfalls im Bauhaus, mit diesem können Sie die Fliesen einfach von der Wand hebeln. Auf diese Art und Weise ersparen Sie sich eine Menge Arbeit, welche Sie im Nachhinein noch erledigen müssten.

Wie kostspielig ist es, Fliesenkleber zu entfernen?

Die Kosten für die Entfernung von Fliesenkleber bleiben absolut im Rahmen. Befreien Sie Ihre Wand selbstständig von den Fliesen, beispielsweise mit Hammer und Meißel, so liegen Sie bei unter 10,00 Euro. Die meisten Kosten entstehen, wenn Sie eine Firma mit dem Entfernen der Fliesen und dem Fliesenkleber beauftragen.

Denn der Arbeitsaufwand ist recht hoch und somit zahlen Sie eher für die Arbeitsstunden. Selbst als Einsteiger hat man die Technik recht schnell raus, um die Fliesen perfekt entfernen zu können. Handelt es sich bei Ihrer Wand um einen sehr empfindlichen Untergrund, so sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das unkontrollierte Abbröckeln der Wand ausbleibt.

Ein Fachmann kennt sich bestens aus und kann Ihnen helfen, sollte sich die Wand eigenständig machen, sollten große Wandstücke heraus bröckeln. In zahlreichen Fällen liegt es daran, dass die Wand zuvor feucht geworden ist. Gerade in älteren Häusern stehen Sie oftmals noch vor andere sehr gravierende Probleme. Hier ist unbedingt anzuraten einen Fachmann einzuschalten.

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte 

  • überprüfen Sie den Untergrund
  • arbeiten Sie mit Hammer und Meißel
  • grobe Reste mit einem Spachtel entfernen
  • bei Einsatz mit der Fräse Schutzkleidung tragen
  • Nachbarräume schützen
  • Atemmaske tragen
  • Nacharbeiten durchführen
  • Schäden reparieren, eventuell kleine Löcher verputzen
  • Fliesenrückseite von Resten befreien

Wie lange benötigt man zur Entfernung des Fliesenklebers?

Sicherlich kann man niemals genau sagen, wie viel Zeit eine solche Arbeit in Anspruch nimmt. Hier kommt es auf unterschiedliche Faktoren an. Haben Sie bereits Erfahrung mit Hammer und Meißel sammeln können? Wie groß ist die zu bearbeitende Fläche?

Diese Punkte sollten Sie unbedingt bedenken. Eine Ruck Zuck Aktion können Sie hier nicht draus machen. Es ist wichtig, dass Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um die Wand von Fliesen und Fliesenkleber zu befreien, nur so können Sie eine perfekte Arbeit leisten und neue Fliesen richtig anbringen, ohne das diese mit der Zeit von der Wand rutschen.

Fliesenkleber entfernen
5 (100%) 15 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 19.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close