Alufolie statt Backpapier

Alufolie statt Backpapier
5 (100%) 16 Bewertungen

Wer kennt das nicht? Man möchte schnell noch ein paar Pommes, Brötchen oder irgendwelche anderen Leckereien in den Backofen schieben und stellt fest, dass das Backpapier ausgegangen ist. Viele verwenden dann als Alternative Alufolie bevor Sie gänzlich auf eine Unterlage verzichten und Gefahr laufen anschließend noch Stunden mit dem Putzen des Ofens beschäftigt zu sein. Aber kann Alufolie wirklich Backpapier ersetzen und ist diese Folie nicht vielleicht doch gesundheitsschädlich?

Fest steht, Backpapier verträgt meist nur Temperaturen bis zu 220 Grad Celsius, während Alufolie in dieser Hinsicht weitaus mehr aushält. Hinzu kommt, dass man Alufolie in zahlreichen Bereichen einsetzen kann. Schließlich wird auch so manche Tiefkühlkost in Aluschalen angeboten, so dass diese Folie im Grunde, als ungefährlich gilt.

Lediglich kleinste Mengen Aluminium werden durch Einsatz der Alufolie ans Essen abgegeben. Erst, wenn Nahrungsmittel über Tage in dieser Folie eingewickelt sind, kommt es zu einer Überschreitung der Richtwerte. Demnach ist ein kurzer Kontakt im Ofen eher ungefährlich.

Alufolie statt Backpapier Pommes

Alufolie statt Backpapier - Pommes gehen ohne Probleme
Alufolie statt Backpapier – Pommes gehen ohne Probleme

Pommes sind das Lieblingsgericht von vielen Kindern, wie Erwachsenen. Wer die leckeren Stäbchen nicht in der Fritteuse garen möchte oder kann, nutzt für die Zubereitung allzu gerne seinen Backofen. Findet sich kein Backpapier im Haus kann in diesem Fall ebenso Alufolie verwendet werden.

Die Silberfolie hat in diesem Fall sogar einen großen Vorteil, denn durch die Alufolie werden die Pommes weitaus zügiger knusprig und können schneller den Magen füllen.

So kann es hier lediglich passieren, dass die Fritten ein wenig an der Folie haften bleiben. Dennoch werden die Pommes auch ohne Umluft rundum knusprig braun.

Alufolie statt Backpapier Kartoffeln

Ofengemüse, sowie Kartoffeln benötigen in der Regel eine längere Garzeit. Vor allem Kartoffeln brauchen hier einige Zeit, um gar zu werden, so dass es sogar sinnvoll ist diese in Alufolie einzuwickeln. Da Alufolie aber leider meist keine Anti-Haftbeschichtung besitzt, gilt es vorab ein paar Tropfen Öl über die Kartoffeln zu geben. Auf diese Weise kleben die Erdäpfel dann nicht an der Folie fest.

Alufolie statt Backpapier welche Seite?

Tatsächlich besitzen die beiden Seiten von Alufolie verschiedene physikalische Eigenschaften. Wobei es sich hier aber nicht um den Grund handelt, weshalb diese Folie mit zwei unterschiedlichen Seiten hergestellt wird. Dies ist lediglich produktionstechnisch bedingt.

Die glänzende Oberfläche der Alufolie reflektiert allerdings sowohl Wärme, als auch Licht besser, als die matte Seite. Wer demnach im Ofen etwas schneller garen möchte, sollte stets die glänzende Seite nach oben und die matte Seite nach unten aufs Backblech legen. Auf diese Weise wird die Wärme auf die Speisen zurück reflektiert.

Alufolie statt Backpapier Chicken Wings

Ist kein Backpapier im Haus kann die Alufolie ebenfalls herhalten, wenn leckere, knusprige Chicken Wings zubereitet werden sollen. In diesem Fall ist es allerdings ratsam mit dem Würzen zu warten bis die Hähnchenteile gar sind, denn Salz löst die Alufolie an.

Außerdem empfiehlt es sich vorab die Folie ein wenig mit Öl einzupinseln damit die Chicken Wings nicht an dieser haften bleiben. Auf diese Weise reißt die Alufolie dann auch nicht beim Wenden der Hähnchenteile und verschmutzt doch noch den ganzen Backofen.

Alufolie statt Backpapier Fischstäbchen

Auch Fischstäbchen müssen natürlich nicht zwingend in der Pfanne zubereitet werden. Diese können ebenfalls im Backofen garen. Mit der Nutzung von Alufolie statt Backpapier werden diese sogar noch schneller gar und werden ebenso knusprig, wie in der Pfanne. Wobei aber auch hier ein wenig Öl verwendet werden sollte damit die Fischstäbchen nicht an der Folie kleben bleiben.

Alufolie statt Backpapier Brötchen

Gilt es lediglich schnell ein paar Brötchen aufzubacken, können Sie ruhig Alufolie anstatt Backpapier verwenden. Diese können auch gänzlich ohne eine Unterlage zubereitet werden, denn in der Regel backen diese ja nicht an. Anders hingegen sieht es mit dem Backen von Teigrohlingen aus. Diese können zwar ebenfalls auf Alufolie gelegt werden, allerdings ist hier damit zu rechnen, dass die Brötchen an der Folie haften bleiben.

Alufolie als Backpapier Pizza

Soll das Abend- oder Mittagessen lediglich aus einer Tiefkühlpizza bestehen, kann diese ohne Probleme auch auf Alufolie gebacken werden. Zumal diese auch ohne weiteres nur auf ein Rost gelegt werden kann. Handelt es sich allerdings um eine selbstgemachte Pizza könnte die Alufolie dafür sorgen, dass der Pizzaboden an dieser haften bleibt. Ist gar kein Backpapier im Haus empfiehlt es sich demnach auch hier mit ein paar Tropfen Öl die Folie vorab einzustreichen.

Alufolie statt Backpapier Fleisch

Alufolie statt Backpapier - Fleisch gelingt besser in Aluschalen
Alufolie statt Backpapier – Fleisch gelingt besser in Aluschalen

Egal, ob Sie Hähnchen, Braten, Ente oder Truthahn bei hohen Temperaturen im Ofen garen möchten, die Alufolie sollte hier auf keinen Fall fehlen. Wickeln Sie einfach das Stück Fleisch in der Folie ein, denn auf diese Weise trocknet es während des Garungsprozess nicht aus.

Ein zusätzliches Einreiben mit Öl ist außerdem nicht nötig. Besser ist es das Fleisch zusammen mit ein paar Kräutern und Gewürzen in die Folie zu geben.

Lediglich zwei Löcher gilt es frei zu lassen, denn so kann die Luft zirkulieren. Eine halbe Stunde bevor die Garzeit dann zu Ende ist, kann die Alufolie entfernt werden damit das Fleisch außen schön kross wird.

Video: Alufolie statt Backpapier

Fazit:

Alufolie statt Backpapier kann in vielerlei Hinsicht sogar Vorteile mitbringen. So hält die Silberfolie weitaus höhere Temperaturen aus, als Backpapier und beschleunigt sogar den Garungsprozess. Lediglich die fehlende Haftbeschichtung empfiehlt bei einigen Nahrungsmitteln, die im Ofen zubereitet werden, den Einsatz von etwas Öl damit Pommes, Pizza und Co nicht an der Folie kleben bleiben. Außerdem gilt es bei der Zubereitung auf Salz, sowie säurehaltige Gewürze zu verzichten, denn diese lösen das Aluminium ab. Ansonsten gilt Alufolie nicht als gesundheitsschädlich, so dass diese ruhig als Backpapierersatz herhalten darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close